Fachaustausch – Wie neutral darf Bildung sein?

Digitaler kollegialer Fachaustausch

Digitaler Kollegialer Fachaustausch:

Wie neutral darf Bildung sein?
Die Grundrechte verpflichten!

Wann?
Am Dienstag, 3. Mai 2021, 16-18 Uhr

Wo?
Online: Der ZOOM-Link wird nach Anmeldung und Zusage zugeschickt.

Darf ich als Lehrkraft ein rassistisches Wahlplakat thematisieren? Die gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen verschärfen sich. Immer wieder wird gefordert, Lehrkräfte sollten neutral sein. Pädagog*innen haben jedoch die übergeordnete Pflicht, eine grundrechtsklare Haltung zu beziehen und unser Zusammenleben gegen jegliche menschenrechtsfeindlichen Angriffe zu verteidigen. Das gilt auch und besonders in der Schule, im Unterricht wie im Ganztag – im „Superwahljahr 2021“ ganz besonders. 

Was heißt das konkret? Wir laden ein zum digitalen kollegialen Fachaustausch, um Erfahrungen aus der schulischen und außerschulischen Praxis auszutauschen und über die rechtlichen Grundlagen zu informieren. 

Die offene Web-Veranstaltung richtetet sich an Berliner Pädagog*innen aller Schularten und Schulen und findet im Rahmen der Digitalen Woche für Demokratie der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen richten Sie bitte per Mail an ausstellung@gesichtzeigen.de

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!